Anmeldung für Schüler:innen

Schüler:innenkurs - Paket für 2 Tage
Unterrichtszeit von 10:00 - 15:45h einschließlich kleine Pause und Mittagspause | Unterkunft & Verpflegung nicht inbegriffen
Ich bin volljährig / erziehungsberechtigt für die angemeldete Person.(erforderlich)
Vorname Nachname
Anschrift(erforderlich)
Wöchentliche Trainingseinheiten(erforderlich)
Bitte Verletzungen, Asthma, Allergien, Medikamenteneinnahme etc. angeben, sofern sie von den Lehrkräften und der Betreuungsperson beachtet werden müssen:
Mein Kind(erforderlich)
Fotografie(erforderlich)
Wahrung der Persönlichkeitsrechte(erforderlich)
Einwilligung AGB, Kursgebühr, Datenverarbeitung(erforderlich)

Teilnahmekonditionen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Webseitenformular. Die Anmeldung zur Teilnahme stellt einen Vertragsabschluss dar. Es gelten die Teilnahmekonditionen der RAD gGmbH.

Mit einem Klick auf Absenden melden Sie sich verbindlich zu den ausgewiesenen Teilnahmekonditionen für den angegeben Kurs an. Es gelten die ausgewiesenen Gebühren. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Angaben korrekt hinterlegt werden. Unrichtige Angaben führen zur Ungültigkeit der Anmeldung.

Teilnahmegebühren

Es gelten die ausgewiesenen Kursgebühren. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt nach schriftlicher Zahlungsaufforderung per E-Mail.

Hinweis

Wir behalten uns vor, Kurse bis zum 1. Werktag (Geschäftssitz Berlin, Deutschland) nach dem ausgewiesenen Anmeldeschluss aufgrund mangelnder Nachfrage abzusagen.

Sollten bei Eingang Ihrer Anmeldung bereits alle verfügbaren Plätze belegt sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung zur Warteliste. Reservierungen ohne verbindliche Anmeldung sind nicht möglich. Kurse können nur als vollständige Einheiten gebucht werden. Die Kursgebühr reduziert sich nicht, wenn Sie den ausgewiesenen Kurs nur zum Teil besuchen.

Rücktritt

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung ist mit Absenden des Anmeldeformulars stets verbindlich. Im Falle des Rücktritts von einer verbindlichen Anmeldung entstehen Verwaltungskosten. Bereits entrichtete Kursgebühren werden anteilig rückerstattet.

  • Bis 14 Tage vor Kurstermin: Rückerstattung von 80% bzw. Verwaltungsgebühr von 20% der Kursgebühr
    Bei nachweislich medizinischem Grund*: Rückerstattung von 100% bzw. Verwaltungsgebühr entfällt
  • Ab 14 Tage bis 3 Tage vor Kurstermin: Rückerstattung von 50% bzw. Verwaltungsgebühr von 50% der Kursgebühr
    Bei nachweislich medizinischem Grund*: Rückerstattung von 75% bzw. Verwaltungsgebühr von 25% der Kursgebühr
  • Ab 72h vor Kurstermin: Keine Rückerstattung möglich
    Bei nachweislich medizinischem Grund*: Rückerstattung von 50% bzw. Verwaltungsgebühr von 50% der Kursgebühr
    *Voraussetzung: Vorlage des ärztlichen Attests im Original, welches den Kurstermin einschließt

Bei Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung ist eine Erstattung der Kursgebühr bzw. das Entfallen der Verwaltungsgebühr nur dann möglich, sofern eine ersatzteilnehmende Person gestellt wird, welcher sodann die Kursgebühr übernimmt.

Mit Kurstermin ist der von der RAD gGmbH bekannt gegebene Termin der Veranstaltung gemeint. Ändert sich dieser Termin aufgrund eines von der RAD gGmbH nicht zu vertretenden Umstandes, bleibt der Vertrag zwischen der RAD gGmbH und der teilnehmenden Person bestehen. Die RAD gGmbH bietet in diesem Falle nach Möglichkeit einen Ersatztermin an. Personen, welche an dem Ersatztermin nicht teilnehmen können, erhalten eine Erstattung der entrichteten Kursgebühr. Ein Anspruch auf Schadenersatz besteht nicht.

Haftungsauschluss

Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmenden, die praktische Arbeit durch angemessene Bekleidung, Schuhwerk und Verhalten zu ermöglichen und nur jene Bewegungen auszuführen, welche sicher und unfallfrei möglich sind. Die RAD gGmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, Unfälle, Wertsachen oder persönliche Gegenstände. Die Teilnehmenden müssen für ihren Versicherungsschutz selbst sorgen. Die Teilnahme, An- und Abreise, der Aufenthalt am Veranstaltungsort sowie die Nutzung von Soft- und Hardware zur Teilnahme an Onlinekursen erfolgen auf eigene Gefahr.

Sollte eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden können, insbesondere aufgrund zu geringer Anzahl von Anmeldungen, Umständen höherer Gewalt, wegen Erkrankung oder sonstiger Verhinderung des Dozierenden, werden die Teilnehmenden schnellstmöglich in Kenntnis gesetzt. Sofern die RAD gGmbH den Ausfall des Veranstaltungstermins nicht zu vertreten hat, besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Die RAD gGmbH bietet nach Möglichkeit einen Ersatztermin an, bereits entrichtete Kursgebühren werden darauf angerechnet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ausgaben, Buchungen, Reservierungen und sonstige Vorkehrungen, welche Teilnehmende im Zusammenhang mit der Kursteilnahme vornehmen, auf eigene Gefahr erfolgen. Ein Anspruch auf Schadenersatz besteht nicht. Die RAD gGmbH behält sich jederzeit angemessene Änderungen des Kurses vor, dies betrifft beispielsweise den Wechsel der dozierenden Person.

Widerruf

Sich anmeldenden Verbraucher:innen steht das gesetzliche 14-tägige Widerrufsrecht zu. Zum Widerruf des geschlossenen Vertrages lassen Sie uns bitte schriftlich eine eindeutige Erklärung zum Widerruf des geschlossenen Vertrages zukommen. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung von Leistungen, welche wir bereits erbracht haben.

Mit einer Anmeldung nach dem ausgewiesenen Anmeldeschluss verzichten Sie auf das Widerrufsrecht.

Datenschutz

Wir erheben Ihre Daten der Anmeldung zur Bereitstellung der gebuchten Leistung. Ihre Daten werden nicht an Dritte mitgeteilt, es sei denn, Sie willigen dazu ein. Ihre Daten werden EU-DSGVO und UK-GDPR konform behandelt. Die ausführliche Datenschutzerklärung der Royal Academy of Dance finden Sie am Seitenende in der Fusszeile unter „Datenschutz“.

Schutz der Teilnehmenden

Der Schutz von Kindern und vulnerablen Personen ist uns sehr wichtig. Die Royal Academy of Dance verfolgt ein Schutzprotokoll, nach welchem ausschließlich qualifizierte Pädagog:innen und auf Eignung geprüfte Mitarbeitende in unseren Veranstaltungen arbeiten dürfen. Darüber hinaus sind wir dem Ethikkodex der RAD verpflichtet. Das respektvolle und wertschätzende Miteinander gehört zu unserer Organisationsphilosophie.

Sollten Sie Grund zur Sorge oder Beschwerde sehen, so bitten wir Sie, uns unter vertraulich@royalacademyofdance.de zu kontaktieren.

Insbesondere bitten wir Sie, die Belehrung zu Fotografie und Film zur Kenntnis zu nehmen und Ihre Schutzbefohlenen für das Thema zu sensibilisieren.

Belehrung zum Umgang mit Fotografie und Film – Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Teilnehmenden

Fotos und Filme sind eine schöne Erinnerung an erlebnisreiche Tage. Für das Fotografieren und Filmen anderer Personen gelten indes besondere gesetzliche Regelungen, die unter anderem das Recht am eigenen Bild unter Schutz stellen. In diesem Zusammenhang stehen die folgenden wichtigen Informationen für Teilnehmende und deren Erziehungsberechtigte.

Wir bitten Eltern und Erziehungsberechtigte, die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen für das Thema zu sensibilisieren.

Ein arglos ins Internet hochgeladenes Foto kann das Recht am eigenen Bild der Abgebildeten verletzen. Selbst die kürzeste Aufnahme einer Choreografie kann zusätzlich das Urheberrecht des Schöpfers oder der Schöpferin der Choreografie beschädigen. Und leidvoll können die Folgen für die Betroffenen sein, wenn ein online gestelltes Foto abwertend kommentiert oder für Zwecke missbraucht wird, welche die Würde der Abgebildeten verletzen.

Aus diesem Grund gilt ein umfassendes Verbot von Foto- und Filmaufnahmen für Unbefugte auf Veranstaltungen der Royal Academy of Dance. Das Verbot gilt für alle Personen mit Ausnahme von befugten Mitarbeitenden der RAD.

Am Ende des Workshops wird die Möglichkeit für Abschlussfotos angeboten.

Die RAD gGmbH behält sich das Recht vor, offizielle Fotos auf ihrer Webseite ihren Social Media Kanälen zu veröffentlichen. Teilnehmende, die an den Fotos teilnehmen, stimmen dieser Verwendung durch die RAD gGmbH ausdrücklich zu.

Die RAD sendet das jeweilige Gruppenfoto den fotografierten Teilnehmenden kostenlos per E-Mail zu. Diese Zusendung dient ausschließlich dem privaten Gebrauch als Erinnerungsfoto. Es ist untersagt, das Foto unbefugt zu vervielfältigen, zu verbreiten, verteilen, im Internet oder anderen Medien einzustellen oder auf eine sonstige, missbräuchliche Art zu verwenden.

Die RAD haftet jedoch ausdrücklich nicht für Zuwiderhandlungen dieses Verbots durch die Empfänger des Fotos.

Gültigkeit

Die Teilnahmebedingungen gelten für die aufgeführten Kurse und bis auf Widerruf. Mit dem Absenden der Anmeldung erklären Sie sich mit den Konditionen einverstanden.